Unsere Seite befindet sich aktuell im Umbau.

Bitte entschuldigen Sie ggf. unvollständige Informationen.

 

Die World Citizen School (WCS) ist ein innovatives Hochschulbildungsprojekt des Weltethos-Instituts, das freiwilliges studentisches Engagement, selbstbestimmtes Lernen und die Herausbildung einer global-verantwortungsbewussten Zivilgesellschaft zum Ziel hat.

An der Universität Tübingen lernen über 350 engagierte Studierende aus über 40 studentischen Initiativen und Social Startups in jedem Semester von- und miteinander, schließen Kooperationen und starten gemeinsam Projekte, mit dem Ziel, gesellschaftlichen Mehrwert zu schaffen.

 

Auf einen Blick  |  Die WCS ist …

  • ein Verband und Netzwerk für gesellschaftlich engagierte Studierende, studentische Initiativen und Startups.
  • ein freier Lernraum für selbstbestimmtes Lernen und wertorientiertes (Bildungs-)Engagement
  • ein Inkubator für sozial-innovatives Engagement und Social Startups
  • eine Vernetzungsplattform für Studierende und Expert*innen aus Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Wissenschaft

 

Selbstbestimmt lernen für die Gesellschaft – die Welt für morgen gestalten!

 

Engagement-Kalender

Engagieren.Selbstbilden.Gestalten. 

Sep 5 um 17:30 – Sep 7 um 16:30
4. Prozedurologisches Kolloquium: Transformierende Lehre kommunizieren @ Weltethos-Institut | | |
17:30
Gerade in unseren global interdependenten, disruptiven Zeiten gewinnt das Befähigen zum nachhaltigen Gestalten von gesellschaftlichen Transformationsprozessen eine immer größere Bedeutung.

Read more »