Jetzt gibt’s was auf die Ohren…nämlich unseren Podcast “Act. Learn. Change.”!

Act. Learn. Change – Der World Citizen School Podcast

Lange haben wir unser großes Projekt angeteasert – jetzt ist es so weit: Stolz können wir verkünden, dass unser Podcast “Act. Learn. Change.” endlich live gegangen ist!

Durch gemeinsames Handeln lernen, die Welt zu verändern – in unserem Podcast interviewen wir Menschen, die durch ihr Engagement die Welt ein kleines bisschen besser machen. Unsere Podcast-Premiere feiern wir mit gleich zwei Folgen:

In Folge 1 erklärt unsere Standortleitung Julia Schönborn unter anderem, was genau die World Citizen School eigentlich macht und warum studentisches Engagement so wichtig ist. Hast Du Dich schon immer gefragt, was genau eigentlich dieses Weltbürger*innentum – oder auf Englisch World Citizenship – ist, nach dem die World Citizen School benannt ist? Oder wie genau studentisches Engagement und eine starke globale Zivilgesellschaft zusammenhängen? Dann bist Du bei der ersten Folge unseres Podcasts genau richtig! Hier kannst Du direkt reinhören:

In Folge 2 schwärmen Nicola und Geerte von der Menschenrechtswoche Tübingen, bei der sie sich engagieren. Die Menschenrechtswoche ist nicht nur der Titel einer tollen Veranstaltungsreihe jeden Frühsommer, sondern auch einer genialen Initiative, die dahintersteckt.
Die Menschenrechtswoche 2021 startet bereits am Montag, 07. Juni! Bis zum 18. Juni warten dann täglich spannende Veranstaltungen auf Dich – bei diesen Programmpunkten vergisst Du garantiert, dass Du vor dem Bildschirm sitzt 😎 Warum Du Dir die MRW 2021 auf keinen Fall entgehen lassen solltest, erklären Dir Nicola und Geerte in unserem Interview! Hier kannst Du direkt reinhören:

Du möchtest unseren Podcast nicht auf Spotify hören? Kein Problem! Du findest ihn überall, wo es Podcasts gibt. Such einfach nach “Act. Learn. Change.” Wir freuen uns, wenn Du reinhörst. Du darfst außerdem auf die nächsten Folgen mit inspirierenden Gästen gespannt sein 🙂


Wir waren im freien Radio!!!

3,2,1… und wir sind on air! In der Live-Sendung des “Lokalmagazins” der Wüsten Welle in Tübingen, durften wir, die World Citizen School, von uns und unserer Arbeit erzählen. Das war Storytelling ganz ohne Drehbuch und so authentisch wie es nur geht.

weiterlesen


„Wir müssen die Politik wissen lassen, dass wir da sind!“

Über Jugendbeteiligung auf der Weltklimakonferenz in Polen 2018

Bildquelle: klimadelegation

In Sachen Klimawandel ist internationale Zusammenarbeit wichtiger denn je. Wie ist es, sich als junger Mensch einzumischen? Magdalena Mittermeier spricht über ihre Erfahrungen auf der Weltklimakonferenz.

Ein Interview von Social Reporterin Caroline Kunz. Caroline betreut die nachhaltigen Initiativen der World Citizen School und ist Aktivistin für Greenpeace und Fridays for Future.                                                        

Was ist dein Bezug zum Klimawandel?

Ich bin Nachwuchswissenschaftlerin, das heißt ich promoviere in Geographie an der LMU München und arbeite in einem Projekt für Klimafolgenforschung. Da geht es darum, wie sich der Klimawandel in Bayern konkret auswirkt. Wir machen hauptsächlich Hochwasser- und Dürreereignisse, die hier die größten Naturrisiken darstellen. Wir arbeiten dabei mit Klimasimulationen: Wir versuchen herauszufinden, welche Auswirkungen es hat, wenn sich die Erde um zum Beispiel 4 Grad erwärmt. Das wäre wirklich gravierend, denn dann passiert es beispielsweise viel schneller, dass ein Hitzesommer 2018 als milder Sommer gilt. Deswegen redet man aktuell auch immer davon, dass man das 1,5 Grad Ziel oder zumindest das 2 Grad Ziel einhalten möchte.

weiterlesen