Rückblick auf das Sommersemester 2021

Die Zeit rast – ein weiteres Semester an der World Citizen School neigt sich dem Ende zu. Ein weiteres Semester, in dem wir uns überwiegend nur digital sehen konnten und in dem wir trotzdem viel geplant und viel erreicht haben. Deshalb möchten wir an dieser Stelle noch einmal gemeinsam mit Dir einen Blick zurück auf unser (digitales) Sommersemester 2021 werfen.

Das Sommersemester in Zahlen

  • Community Learning Sessions – von Agilität über Selbstorganisation hin zu Critical Thinking.
  • 2 Treffen, bei denen wir mit unseren Mitgliedsinitiativen genetzwerkt und gebrainstormt haben.
  • 4 Tage Social Innovation Camp, bei denen wir die Entstehung toller Ideen begleiten durften und unser Hosting Team seine ersten Einsätze hatte.
  • 5 durchgeführte Coachings, sowohl mit Initiativen als auch mit unseren eigenen Teams.
  • 4 versendete GoodNewsletter, in denen wir Dich auf dem Laufenden hielten und mit Jobs, Artikeln und Veranstaltungstipps versorgten.
  • 1 Forschung und weitere Projekte unseres Research Teams, das die universitäre Förderung des studentischen Engagements vorantreiben will.
  • 1 Treffen im Weltethos-Institut, bei dem wir das zurückliegende Semester feierten.
  • 25 Mitgliedsinitiativen, die sich trotz der Umstände nicht unterkriegen ließen.

Unser (nicht-digitaler!) Semesterabschluss

Im Juli hatten wir unseren Semesterabschluss – in Präsenz! Das war fast schon etwas ungewohnt, schließlich kannten sich viele Teammitglieder lediglich digital und hatten auch die Räumlichkeiten des Weltethos-Instituts noch nie betreten. Beim Semesterabschluss konnten unsere Teams einander ihre Erfolge des Semesters präsentieren, auf die wir dann auch direkt mit einem Gläschen Sekt angestoßen haben. Außerdem gab es leckeres Essen und Getränke, und da das Wetter mitgespielt hat, konnten wir diese bei einem Anflug von prä-Corona-Normalität in schönster Sommerabendluft auf der kleinen Terrasse vor dem WEIT zu uns nehmen. Hach! Und weil der Abend so schön war, gibt es hier direkt noch ein paar Impressions für Dich:

Ein kleiner Ausblick auf das kommende Semester…

Bevor das neue Semester startet, steht bei uns über den Sommer ein spannendes Projekt an: Der “Summer of World Citizen School”, wie wir es nennen. Wir Studierende haben nämlich über den Sommer die komplette “Macht” über die School – inklusive Schlüssel und Budget. Mehr Informationen zu unseren Plänen findest du in diesem Blogpost.

Wir vom Reporting Team sind darüber hinaus über den Sommer fleißig, da wir momentan an einem weiteren, großen Projekt arbeiten: Wir möchten ein World Citizen School Magazin herausbringen, das im Herbst/Winter erscheinen soll. Wir freuen uns sehr darauf, euch hoffentlich bald mehr darüber berichten zu können. Außerdem beschäftigen wir uns weiter mit unserem Podcast, der mit Beginn des neuen Semesters mit der zweiten Staffel starten wird. Höchste Zeit also, in die bisher veröffentlichten Folgen reinzuhören!

Aber auch unsere anderen Teams freuen sich natürlich auf das neue Semester, auf neue Aufgaben, neue Coachings, neue Veranstaltungen und neue Research-Projekte. Das klingt interessant für dich? Unsere Teams suchen für das neue Semester noch Verstärkung.

Wir sagen Danke!

Zum Abschluss des Semesters möchten wir die Chance nutzen, uns bei allen zu bedanken, die uns dieses Semester begleitet haben. Danke an alle engagierten Studierenden in Initiativen, die trotz der Corona-Hindernisse wieder einmal so viel Zeit und Herzblut in ihr Engagement gesteckt haben. Danke an unsere Standortleitung Juna, die uns auch in diesem Semester wunderbar betreut hat und an den Initiator der School, Michael, sowie unsere Grafikdesignerin Katerina. Außerdem natürlich: Danke an alle Engagierten in unseren Teams, die auch in diesem Semester den Umständen getrotzt und tolle Arbeit geleistet haben – ein besonderes Danke geht dabei an alle Mitglieder, die uns leider mit dem Ende des Semesters verlassen. Und zum Schluss: Ein riesen Danke an euch alle da draußen, fürs (Ver)folgen, liken, kommentieren, angucken und anhören unserer Beiträge. Wir freuen uns auf das Wintersemester mit euch!