Wir waren im freien Radio!!!

3,2,1… und wir sind on air! In der Live-Sendung des “Lokalmagazins” der Wüsten Welle in Tübingen, durften wir, die World Citizen School, von uns und unserer Arbeit erzählen. Das war Storytelling ganz ohne Drehbuch und so authentisch wie es nur geht.

weiterlesen


Warum Du unbedingt zum Social Innovation Camp kommen solltest …

… können wir Dir natürlich auch selbst erzählen. Aber dass wir von unserem eigenen Format überzeugt sind, wird Dich nicht überraschen. Also haben wir Sarah Schäfer gebeten, uns noch ein wenig ihrer Zeit zu schenken und uns zu berichten, was sie beim Camp am schönsten fand. Sarah Schäfer hielt eine inspirierende Keynote auf unserem Social Innovation Camp im letzten November. Im Interview erzählt sie, wie sie das Camp erlebt hat und warum es sich lohnt, den eigenen Ideen Raum zu geben. Danke, Sarah, für Deine Zeit und Deine Worte!

weiterlesen


70 Jahre Menschenrechte – für alle?

70 Jahre UN-Menschenrechte – wenn das kein Grund zum Feiern ist! Aber so richtig scheint niemandem zum Feiern zu Mute zu sein, denn nach wie vor gibt es zahlreiche Fälle von Menschenrechtsverletzungen.

 

Gedankenexperiment: Denke dir spontan einen Begriff zum Thema Menschenrechte. Was kommt dir in den Sinn? Ein positiver Begriff? Oder ist es ein negativer Gedanke? Ich, Monja, Social Reporterin der World Citizen School, habe Passanten und Passantinnen in der Tübinger Innenstadt befragt und mir ist erneut deutlich geworden, wie umstritten das Thema Menschenrechte ist. Während Familie Franz den Begriff „Freiheit“ aufschreibt, kommt Studentin Liel dagegen „Sklaverei“ in den Sinn. Zwei Begriffe, die jeweils das Gegenteil des anderen beschreiben und doch ist nachvollziehbar, weshalb beide mit Menschenrechten in Verbindung gebracht werden.

weiterlesen