SI Programm

Was ist das Social Innovation Programm?

Das Social Innovation Programm richtet sich an Weltgestalter und gesellschaftliche InnovatorInnen. Es bietet einen kreativen Lernraum zur Ideenfindung, Konkretisierung und Weiterentwicklung gesellschaftlich relevanter Ideen, Projekten oder For- oder Non-Profit-Unternehmen mit ethischem Anspruch. Sowohl Studierende als auch Young Professionals aus Wirtschaft, Politik und Bürgergesellschaft, die mit ethischer Motivation die Welt von morgen ein Stück besser machen wollen, nehmen am Programm teil. Im Vordergrund steht ein handlungsorientierter Lernprozess, der die TeilnehmerInnen befähigt, Lösungskonzepte an der Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft unternehmerisch zu erarbeiten und umzusetzen.

Das Programm besteht aus einem Ideenfindungs-Workshops, einem 2-tägigen Camp, Coaching, zahlreichen Methoden-Workshops und der  Online-Angeboten (yooweedoo.) Das Programm bietet darüber hinaus Zugang zu unserer SI Community und unseren zahlreichen Partner wie z.B. dem Social Impact Lab Stuttgart oder die örtliche Wirtschaftsförderung.


FÜR IDEENSUCHER

  • Social Innovation Day, n.n. (6h),

FÜR ENTWICKLER & PLANER

  • Social Innovation Camp – Herausforderungen erkennen und analysieren, Ideen finden/überarbeiten, Lösungsansätze/Geschäftsmodelle erarbeiten, strategisch arbeiten), 2 Tage, 17.-19.5.2018, Weltethos-Institut; Anmeldung über Eventseite: www.socialinnovation.camp  oder per Email an team@worldcitizen.school
    • Tübingen, Universität, Weltethos-Institut, 17.-19. Mai
    • Tübingen, Universität, Weltethos-Institut 9-11. Nov.

FÜR ENGAGIERTE

  • Workshops, die fit machen
    • Arbeitstreffen moderieren & beteiligen, 3. Mai, 14-18 Uhr Weltethos-Institut;
    • Projekte gestalten & Umfeld analysieren 22. Juni 2018, 9-16 Uhr, Weltethos-Institut;
    • Führen lernen & Teams leiten, 07. Juni 2018, 9-16 Uhr, Weltethos-Institut;
    • Runde Tische leiten & gemeinsam Lösungen finden; 28. Juni 9-16 Uhr, Weltethos-Institut;
    • Pitchen lernen & Video erstellen; 6. Juli 2018, 9-16 Uhr, Ort: wird noch bekannt gegeben

FÜR GRÜNDER & UMSETZER

  • Online lernen (yooweedoo)
    • Wie mache ich aus einer Idee ein Projekt? – Changemaker MOOC / How your idea becomes a project –> Changemaker-MOOC (ENG)
    • Wie arbeiten wir im Team gut zusammen? – zum Modul
    • Welche gemeinwohlorientierte Rechtsform sollen wir wählen? – zum Modul
    • Wie erlangen wir die Gemeinnützigkeit? ->  zum Modul
    • Wie organisieren wir eine Crowdfunding-Kampagne? –> zum Modul.

 


In eigener Sache:

WCS-AUSBILDUNGSPROGRAMME

Als  innovative Bildungsorganisation (Sozialunternehmen) bieten wir Studierenden selbst an Teil des WCS-Teams zu werden. Als Trainee lernst du alle Abläufe eines modernen Bildungsmanagements zu organisieren, Verantwortung zu übernehmen und wichtige Prozesse zu koordinieren. Als Social Reporter lernst du die Praxis und Grundlagen moderner Kommunikationsarbeit kennen.

  • Trainee-Programm: „Leiten & Koordinieren“ (2 Jahre)
    • Schwerpunkt „Communication & Advocacy“: PR & Öffentlichkeitsarbeit, redaktionelles Arbeiten, Film & Social Media, Teamführung, Lehre;
    • Schwerpunkt „Management & Social Innovation“: Redaktionelles Arbeiten, Kurs-Management, Führungsverantwortung, Lehre;
  • Social Reporter-Programm „Redaktionell arbeiten“ (1 Jahr)
    • Wöchentl. Redaktionssitzungen, redaktionelles Arbeiten, Workshops, Coaching, Campus- und Messeauftritte;

Die Trainee-Programme umfassen eine wöchentliche Arbeitszeit und Vergütung jeweils im Rahmen einer Hiwi-Stelle. Social Reporter erhalten eine Aufwandsentschädigung.

Interesse geweckt? Bitte schicke uns initiativ und informell eine Email an team@worldcitizen.school. Ausführliche Bewerbungsunterlagen werden ersten im zweiten Schritt benötigt.


Ziele des Programms

Qualifizierung zur/zum „gesellschaftlichen ProblemlöserIn“ durch den Erwerb ethischer Gestaltungs- und Führungskompetenzen.


Gemeinwohl-Themen

Menschenrechte & Demokratie, Nachhaltige Entwicklung, Chancengerechtigkeit, Interkulturelles Lernen, Entwicklungszusammenarbeit, Wirtschaftsethik, Bildung, etc.

Kompetenzen

Social Entrepreneurship, Non-Profit-Management, Communications, Projektgestaltung und -management, Leadership, Teammanagement, Moderation, partizipatives Handeln, Beteiligungsprozess-Moderation;

Literatur

Standford Social Innovation Review: https://ssir.org

Leistung
  • Teilnahme an den Einzelveranstaltungen (bis zu 6 ECTS)
  • 3x persönliches Coaching inkl. Geschäftsplan nach Social Reporting Standard (SRS), 2 ECTS

Anmeldung

Veranstalter:

Das Social Innovation Programm ist Teil des Projekts „Gründungs- und Innovationskultur an der Universität Tübingen und wird ermöglicht von G.UT – Gründen an der Universität Tübingen und dem Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg.

ermöglicht durch

 

 

 

 

Programmpartner:

 

Medienpartner: