Weltklimawoche

© Adrian Dreßler
© Adrian Dreßler
© Adrian Dreßler
© Adrian Dreßler
Beteiligte Mitgliedsinitiativen
der World Citizen School

»Wir haben auf Politiker eingewirkt, wir haben Unterschriften gesammelt, wir haben unglaublich viel Präsenz gezeigt. Wir haben es geschafft über Demonstrationen zum Beispiel in der Landesschau zu laufen jetzt im SWR und haben damit öffentliche Präsenz hergestellt.«

– Mitglied der Global Marshall Plan Initiative und Mitorganisator der Weltklimawoche


Vom 26. bis 30. Oktober 2015 organisierten Tübinger Studierende der Global Marshall Plan Initiative gemeinsam mit der Initiatorin Myrthe Baijens und weiteren studentischen Initiativen die Veranstaltungsreihe Tübinger Weltklimawoche. Das Ziel der Veranstaltungsreihe war es, anlässlich des Weltklimagipfels, der im Dezember 2015 in Paris stattfand, über die aktuelle Weltklimapolitik und die Bedeutung des Ereignisses zu informieren. Damit sollte verstärktes Bewusstsein für die Herausforderungen des Klimawandels in der Öffentlichkeit bewirkt werden. Neben dem Global Marshall Plan beteiligten sich die studentischen Initiativen von Anti Corruption International, die Grüne Jugend, die UN Hochschulgruppe, Gemeinwohlökonomie, Act for Animals und stay.

▷ Mehr Infos in der rechten Spalte