Menschenrechtswoche

© Adrian Dreßler
© Adrian Dreßler
© Adrian Dreßler
Beteiligte Mitgliedsinitiativen
der World Citizen School
»Es ist toll, dass wir die World Citizen SCHOOL am Weltethos-Institut als Plattform für unsere Veranstaltungen nutzen können.«

– Annalisa Ludewig | UN Hochschulgruppe | Mitorganisatorin der Menschenrechtswoche 2016


Die Menschenrechtswoche Tübingen ist eine von studentischen Initiativen und Hochschulgruppen organisierte Veranstaltungsreihe, die zum Ziel hat, das Thema Menschenrechte aus den verschiedensten Blickwinkeln zu beleuchten. In Workshops, Vorträgen, Podiumsdiskussionen und anderen Veranstaltungsformaten werden verschiedene Aspekte der Menschenrechte vorgestellt und erarbeitet.
Die Menschenrechtswoche soll Bewusstsein für Menschenrechte schaffen sowie deren Wichtigkeit in einer zunehmend globalen Welt hervorheben. Verschiedenste Themen, die von der Flüchtlingsbewegung über Menschenrechtsorganisationen bis hin zu gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen reichen, werden in unterschiedlichen Veranstaltungen behandelt. Neben traditionellen Bildungsformaten wird die Woche insbe-sondere durch künstlerische Veranstaltungen wie zum Beispiel Poetry Slams, Fotoausstellungen und Konzerte bereichert.

▷ Mehr Infos in der rechten Spalte