Poerty meets Sustainability

Poerty meets Sustainability – Die Social Reporter der World Citizen School am Weltethos-Institut veranstalten am 13. April im Rahmen der Week of Links einen Abend rund um das Thema der Nachhaltigkeit und die SDGs.

Weitere Infos folgen in Kürze – ihr dürft gespannt sein!


Menschenrechtswoche Tübingen 2019

Vom 24. – 30. Juni 2019 findet die fünfte Menschenrechtswoche Tübingen statt!

Das Thema 2019 wird “Nachhaltige Zukunft – ein Menschenrecht?” lauten. Dabei wollen wir uns mit der konkreten Bedeutung von Menschenrechten im Bezug auf Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Angesprochen sind Studierende, Schülerinnen und Schüler sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Unser Ziel ist es, das Bewusstsein für Menschenrechte zu stärken und menschenrechtliches Engagement zu fördern und zu fordern.

Durch Workshops, Podiumsdiskussionen, Poetry Slams, Ausstellungen, und weitere Formate können Besucherinnen und Besucher Menschenrechte kennenlernen und über sie diskutieren. Auch 2019 organisieren viele Tübinger Hochschulgruppen spannende Veranstaltungen zu vielseitigen Themen.

Weitere Infos unter https://mrw-tuebingen.de/


Fair Handeln Messe Stuttgart

Nach dem erfolgreichen Auftritt im letzten Jahr lädt die World Citizen School euch wieder auf die diesjährige „FairHandeln“ – Messe ein!

Die FAIR HANDELN ist eine Messe für alle, die sich engagiert für ein global verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln einsetzen. Sie stellt einen Marktplatz dar für den Fach- und Einzelhandel, der fair gehandelte Produkte, Nahrungsmittel, Textilien, Kosmetik, Blumen, Kunst etc. im Angebot hat. Darüber hinaus sind Verantwortliche Unternehmensführung (CSR), Nachhaltiges Finanzwesen, Nachhaltiger Tourismus und Entwicklungszusammenarbeit vorrangige Themen, die auf der FAIR HANDELN vorgestellt und in zahlreichen Bildungsveranstaltungen und Forumsbeiträgen beleuchtet und diskutiert werden können.

Die erneute Kooperation mit Engagement-Global ermöglicht uns den Gemeinschaftsstand „World: Students Hub“, eine Bühne für gemeinwohlorientiertes studentisches Engagement in Baden-Württemberg.

**Ihr möchtet mit eurer Initiative dabei sein?**
Unser /Euer Stand: Der Stand hat eine Fläche von etwa 18m². An diesem bekommt ihr die Möglichkeit euer Engagement mit all euren Werbematerialen zu präsentieren. Voraussichtlich wird es eine interaktive Rückwand (zum Bemalen) und weitere kurzweilige Aktionen geben, Einzelheiten dazu folgen zeitnah.

Mehrwerte: Als TeilnehmerInnen bekommt ihr einen 2 Stunden-Slot am Stand mitten auf der FairHandeln, Messeeintritt inklusive. Ihr kommt in Berührung mit den Besuchern der Messe und könnt gute Kontakte zu anderen Organisationen knüpfen. Ihr habt außerdem den ganzen Tag Zutritt zu allen Messen, die zeitgleich auf dem Gelände stattfinden.

Was zu tun ist: Wenn ihr dabei sein möchtet, dann sendet bitte folgende Infos bis spätestens 08. März an lukas.schmidt@worldcitizen.school:
• Namen eurer Organisation
• euer Logo für den Programmflyer
• Anzahl der TeilnehmerInnen (bis zu 4 Ps, ggf mehr auf Anfrage)
• Gebt bitte einen Zeitrahmen (z.B. Freitag flexibel, Sonntag ab 14 Uhr etc.) an, sofern ihr nicht an allen Tagen könnt, wir versuchen diesen zu berücksichtigen, können das aber nicht garantieren.

Kosten: Der Eintritt für die FairHandeln (und die parallel stattfindenden Messen) wird für euch kostenlos sein. Die Anfahrt muss selbst getragen werden.

Ansprechpartner: Alle Fragen zur Organisation und vor allem natürlich eure Teilnahme-Absicht bitte an lukas.schmidt@worldcitizen.school .

Mehr Infos zur Messe: https://www.messe-stuttgart.de/fairhandeln/besucher/auf-einen-blick/


2. WCS-Marktplatz für Mitglieder und Engagement-Suchende

***Für Mitglieder und Engagement-Suchende***

Ihr habt Euch schon immer gefragt, wo Ihr euch in Tübingen engagieren könnt?

Dann seid ihr hier genau richtig:
Wir laden Euch ganz herzlich zu unserem WCS-Marktplatz im Rahmen des Monatsmeetings der Mitgliedsinitiativen ein. Hier habt Ihr die Chance über 25 Initiativen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Menschenrechte, Chancengerechtigkeit, Entwicklungszusammenarbeit und Wirtschaftsethik kennenzulernen und einen Einblick in die Arbeit der World Citizen School zu erhalten.

In kurzen Pitches stellen die Initiativen ihre Veranstaltungen, Angebote und Bedürfnisse vor. Im Anschluss könnt Ihr euch mit den Initiativen unterhalten, austauschen und vielleicht erste Vereinbarungen zum Kennenlernen oder Engagieren schließen.

Wir bitten um eine kurze Anmeldung unter: team@worldcitizen.school

ACHTUNG für alle Ansprechpartner beginnt das Monatsmeeting wie immer um 18:45 Uhr.


1. WCS-Marktplatz für Mitglieder und Engagement-Suchende

***Für Mitglieder und Engagement-Suchende***

Ihr habt Euch schon immer gefragt, wo Ihr euch in Tübingen engagieren könnt?

Dann seid ihr hier genau richtig:
Wir laden Euch ganz herzlich zu unserem WCS-Marktplatz im Rahmen des Monatsmeetings der Mitgliedsinitiativen ein. Hier habt Ihr die Chance über 25 Initiativen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Menschenrechte, Chancengerechtigkeit, Entwicklungszusammenarbeit und Wirtschaftsethik kennenzulernen und einen Einblick in die Arbeit der World Citizen School zu erhalten.

In kurzen Pitches stellen die Initiativen ihre Veranstaltungen, Angebote und Bedürfnisse vor. Im Anschluss könnt Ihr euch mit den Initiativen unterhalten, austauschen und vielleicht erste Vereinbarungen zum Kennenlernen oder Engagieren schließen.

Wir bitten um eine kurze Anmeldung unter: team@worldcitizen.school

ACHTUNG für alle Ansprechpartner beginnt das Monatsmeeting wie immer um 18:45 Uhr.


Week of Links: Projekttage für Nachhaltige Entwicklung

Klimawandel, soziale Ungleichheit, Wirtschafts- und Finanzkrise, globale Armut und Ausbeutung natürlicher Ressourcen – die Liste der aktuellen globalen Herausforderungen ließe sich endlos weiterführen. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen besteht die Herausforderung unserer Zeit darin, Lebensweisen zu entwickeln, die zum einen das Wohlergehen aller jetzt lebenden Menschen und zum anderen das zukünftiger Generationen ermöglichen und die natürliche Umwelt schützen und erhalten.

Wie kann eine ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Gesellschaft aussehen? Welchen Beitrag kann ich in meinem Alltag, in meinem Studium oder bei der Arbeit und in meiner Freizeit leisten, um diesem Ziel in kleinen Schritten näher zu kommen?

Diesen Fragen möchten wir uns gemeinsam mit euch bei der Week of Links stellen.


Kurs Gärtnerische Grundlagen für die Selbstversorgung aus dem Gemüsegarten nach den Prinzipien der Permakultur

In diesem Kurs geht es um die wichtigsten gärtnerischen Grundlagen für den Gemüseanbau im eigenen Garten oder im Gemeinschaftsgarten. Dazu gehören die Anzucht von Setzlingen und die Kultivierung der wichtigsten Gemüsesorten und Küchenkräuter. Des weiteren widmen wir uns dem Thema, wie Pflanzen sich in Mischkultur kombinieren lassen und was für Handgriffe und Grundverständnisse vom Samenkorn bis zur Ernte nötig sind. Eine kleine Einführung in den eigenen Anbau von Saatgut ergänzt diese Inhalte.

Ausserdem lernen wir, wie Gemüsegärten im Gesamtkonzept eines Grundstücks oder Wohnortes nach den Prinzipien der Permakultur integriert werden können, damit in diesen gesunde Pflanzen gedeihen und sowohl Tiere als auch der Mensch sich darin wohlfühlen können.

Kursgebühr: 170 Euro
Ermäßigung für Mitglieder von Initiativen/Gemeinschaftsgärten: 120 Euro
Ermäßigung für Studierende: 90 Euro