Social Innovation Day

Wir alle haben Ideen, wie man die Welt verbessern könnte. Im heterogenen Teilnehmerkreis wird in angenehmer, offener und effektiver Umgebung kreativ an Ideen zur Verbesserung unserer Welt von morgen gearbeitet. Im Fokus dabei stehen der Spaß und die Freiheit völlig frei Ideen und Visionen für morgen entwickeln zu können. Alles ist erlaubt, was verspricht, unsere Welt ein klein wenig verbessern zu können.

Mithilfe der Gruppenmethode werden erste Ideen erarbeitet, die im Anschluss durch Angebote des Social Innovation Programms konkretisiert und realisiert werden können. Dazu gehören beispielsweise

a) Social Innovation Camp b) Workshop „Sozialunternehmerisch Events planen & umsetzen“ c) Coaching für Changemaker u.v.m.

Anmeldung unter: team@worldcitizen.school

Weitere Infos gibt es hier!


Week of Links 2018

Unterschiedlichste Workshops, angeleitete Kleingruppendiskussionen, spannende Reden und (ent-)spannendes Rahmenprogramm laden dazu ein, bei der Week of Links fünf Tage lang über Nachhaltige Entwicklung zu debattieren, philosophieren und sich gegenseitig zu inspirieren.
Die verschiedenen Aspekte der sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Nachhaltigkeit sollen beleuchtet und diskutiert werden, außerdem stellen sich am Freitag lokale Initiativen rund um das Thema vor.

Hier geht es zum Programm.

Hier geht es zur Anmeldung.


Markt der Möglichkeiten auf dem DIES Universitatis der Uni Tübingen

Dies Universitatis 2018

Dies Universitatis – Begrüßung der Neuimmatrikulierten, Donnerstag, 18. Oktober 2018

Der Dies Universitatis ist die Semestereröffnungsveranstaltung der Universität Tübingen. Traditionell begrüßen an diesem Tag die Mitglieder des Rektorats und Vertreter der Studierenden alle Neuimmatrikulierten im Rahmen einer Feier um 17 Uhr im Hörsaalzentrum auf der Morgenstelle (Hörsaal N6, Auf der Morgenstelle 16). Im Anschluss an die Begrüßung der Neuimmatrikulierten beginnt um 18.00 Uhr im Foyer des Hörsaalzentrums der Markt der Möglichkeiten.

Weitere Infos!


Winterfest

Wenn es jedes Jahr soweit
Und’s Weihnachten dann doch nicht schneit,
Finden sich zur Abendstund‘
– Nicht aus religiösem Grund –
Auf mehr, als nur nen Glühwein ein,
Sondern zum Beisammensein.
Interessierte, Freunde, alte Bekannte
Mit Leckereien Ausgesandte,
Hin zum Weltethos Institut,
Denn Winter finden alle gut.

Herzliche Einladung zu unserem diesjährigen Winterfest um 18:30 Uhr im Weltethos-Institut für Mitgliedsinitiativen, Freunde und Interessierte!

Heiße und kalte Getränke werden wieder von der WCS gestellt, kleine Speißen und Naschereinen werden von den Initiativen selbst mitgebracht.

Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit euch,

Euere Social ReporterInnen
und das Leitungsteam um Nadja und Michael


The End Of Animal Farming

Today there’s widespread agreement that factory farming is devastating for human and animal welfare. This talk is not about those problems. Instead, Reese will, drawn upon evidence from history, psychology, and elsewhere, trace out the strategic roadmap that seems most likely to end factory farming. The timeline has four stages: Foundation, Revolution, Stigmatization, and Follow-Through. Reese will trace out the most important developments of technological and social change in each of these stages, such as the advent of clean meat (real meat made without animal slaughter), a shift in focus from opposing factory farming alone to instead fighting against animal farming as a whole, and a transition from one-by-one diet change (e.g. „Go vegan!“) to a society-wide movement (e.g. „End animal farming!“).

Jacy is the Research Director at Sentience Institute, a nonprofit think tank researching the most effective strategies to expand humanity’s moral circle. He is working on his first book, The End of Animal Farming, which uses the effective altruism lens to outline a roadmap to a more ethical, sustainable, and prosperous food system for humans and animals. He has written in outlets including Quartz, Salon, and Vox, and presented on these topics in 20 countries and was recognized as one of Vice’s “Humans of the Year” in December 2017 along with his co-founder Kelly Witwicki.

His TEDx Talk has been viewed over 70.000 times: https://www.youtube.com/watch?v=PBmbVphZKYc&t=1s


Workshop: Wirkung messen & Bericht erstellen (0,5 ECTS)

“Tue Gutes und rede darüber” mit allen(!) Stakeholdern, sagt man so schön, aber wie macht man das eigentlich? Wie kommuniziert man „wirkunsvoll“ die eigenen gemeinnützigen Herausforderungen, Lösungsangebote, Tätigkeiten, die „Corporate Story“ und Geschäftsplan? Der Social Reporting Standard (SRS) bietet eine transparenzfördernde und ganzheitliche Kommunikationsgrundlage. Z.B. kann er als Business Plan für Social Startups dienen, zum anderen z.B. als Jahresbericht oder Fortschrittsmitteilung für etablierte und „lernwillige“ (Nonprofit-)Organisationen und deren Mittelgeber bzw. gegenüber der breiten Öffentlichkeit. Der halbtägige Workshop richtet sich insbesondere an gesellschaftlich engagierte Studierende, studentische Initiativen, Projektteams und Social Startups.

Weiter Infos: http://worldcitizen.school/social-innovation-programm/
Anmeldung: team@worldcitizen.school


Workshop: Runde Tische leiten & gemeinsam Lösungen finden (1 ECTS)

Runde Tische haben Konjunktur: Wenn Einigungen schwierig, die Sachlage unübersichtlich oder die unterschiedlichen Positione unüberwindlich scheinen oder wenn es um neue (gesellschaftspolitische) Lösungsansätze geht heißt es oft: „Jetzt brauchen wir einen Runden Tisch!“Runde Tische sind geeignet, auch dort zu Konsens-Lösungen zu kommen, wo es um unterschiedliche Interessen geht, wo herkömmliche Verfahren kaum aussichtsreich sind oder überhaupt nicht weiterführen. Sie sind zugleich auch geeignet gemeinsam neue Vorhaben voranzubringen. Für beides gibt es ausreichend viele Beispiele.

Weiter Infos: http://worldcitizen.school/social-innovation-programm/
Anmeldung: team@worldcitizen.school


Workshop: Pitchen lernen & Pitch-Video erstellen (1 ECTS)

Ob im Arbeitsalltag in einem Unternehmen oder als gesellschaftlich engagierte(r) ProjektleiterIn, Soziale UnternehmerIn oder Change Agents – die eigenen Vorhaben müssen überzeugend den unterschiedlichsten Personenkreisen, sog. Stakeholdern, präsentiert werden, um diese als UnterstützerInnen zu gewinnen. Ziele können dabei sein, neue Mitstreiter/innen zur Mitarbeit zu gewinnen oder soziale InvestorInnen zu einer Investition bewegt werden.
Der eintägige Workshop richtet sich insbesondere an gesellschaftlich engagierte Studierende, studentische Initiativen, Projektteams und Social Startups.Weiter Infos: http://worldcitizen.school/social-innovation-programm/
Anmeldung: team@worldcitizen.school

Workshop: Video selbst erstellen (0,5 ECTS)

Videos sind aus unserer Kommunikation nicht mehr wegzudenken.
Mit wenig Aufwand lässt sich das Geschehen zu einem kurzen Videobeitrag verarbeiten und verbreiten.Doch einfacher gesagt als getan: Wie funktioniert das mit den eigenen Mitteln und was sind dieQualitätsmerkmale?
Im 3h-stündigen Workshop erarbeiten die TeilnehmerInnen, wie sie mit eigenen Mitteln kurze und knackige Videos produzieren können. Sie erhalten Einblicke in die Bewegtbildsprache/Bildgestaltung, Dramaturgie und Postproduktion und in praktischen Übungen erstellen sie Minidrehkonzepte und setzten diese direkt um.Weiter Infos: http://worldcitizen.school/social-innovation-programm/
Anmeldung: team@worldcitizen.school

Workshop: Führen lernen & Teams leiten (1 ETCS)

Der eintägige und interaktive Workshop richtet sich an alle an Leadership Interessierte sowie insbesondere an engagierte Studierende, die durch ihr Engagement oder Projektverantwortung bereits erste Führungserfahrung gesammelt oder diese übernehmen wollen.

Wie können wir uns wirkungsvoll als Team organisieren, um unsere persönlichen als auch unsere Organisationsziele effizient zu erreichen? Was bedeutet es für den Einzelnen im Team für etwas verantwortlich zu sein? Wozu wird Verantwortung übernommen? Wer übernimmt welche Rollen, Aufgaben und Verantwortlichkeiten? Welche (persönlichen) Ressourcen stehen zur Verfügung und können eingebracht werden? Welche Herausforderungen gibt es in ständig wechselnden Teams bzw. in Startup-Projekten zu meistern?

Weiter Infos: http://worldcitizen.school/social-innovation-programm/
Anmeldung: team@worldcitizen.school