„Leadership Development for Advancing the Sustainable Development Goals“ Vortrag auf der UN PRME Research Conference

Vom 12.-13.11.2018 nahmen in der Cologne Business School zahlreiche Vertreterinnen und Management-DozentInnen internationaler Business Schools teil. Ganz unter dem Motto:

„Sustainability as the new normal“

Als WEIT-Forscher präsentierte Michael Wihlenda das von ihm entwickelte World Citizen School Modell in seinem Vortrag und einer Poster-Session zum Thema „Responsible Leadership & Management Self-Education“.

Aufgrund des Interesses am Modell wurde im Nachgang eine Skype-Konferenz mit verschiedenen Business Schools u.a. aus Mexiko und China vereinbart.

Einbindung studentischer Stimmen

Als Mitglied des PRME DACH Steering Group und Ansprechpartner für studentisches Engagement initiierte Michael Wihlenda gemeinsam und in Absprache mit PRME Secretary New York, VertreterInnen von oikos und sneep die Arbeitsgruppe „UN PRME Global Student Voices“ zur globalen Vernetzung und Einbindung studentischer Initiativen und Verbände in das PRME Netzwerk. Zum Nachdenken bewegte zugleich das „individualistische Spiegelbild“ der Cologne Business School, dem Michael Wihlenda in seiner Präsentation eine Alternative aufzeigte.

Das Weltethos-Institut ist seit 2014 Mitglied der UN Initiative, der weltweit über 700 Business Schools angehören und die zugleich dem UN Global Compact Netzwerk angebunden ist.